Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/plugins/xinha-4-wp/wp_xinha_plugin.php on line 416

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 694
17. November 2007 – Woll-Ecke

drei vor, zwei zurück

 Stricken  Kommentare deaktiviert fĂŒr drei vor, zwei zurück
Nov 172007
 

geht es derzeit mit Fake Isle II. Gerstern habe ich ein paar Reihen gestrickt, nur um einen Fehler weiter unten zu entdecken und bis auf eine Reihe alles wieder aufzumachen. Seit heute morgen nun geht es vorwärts. Ich hoffe mal, dass das so bleibt, da der Lieblingsmann angesichts des wirklich kalten Wetters die Mütze braucht. Jetzt hoffe ich nur noch, dass sie auch passt, denn sie ist einen Tacken fester gestrickt als das erste Exemplar.

Bei den Violets&Ivy-Socken bin ich minimal vorwärts gekommen, insgesamt dürfte ich von der Maschenzahl jetzt eine Socke zusammen haben, allerdings ist die erste Socke noch immer ohne Spitze, da ich ja erstmal sehen muss, wieweit das Garn noch reicht. Sonst gibt es nicht viel Strickiges zu berichten, außer, dass ich auf meinen U-Bahnfahrten weiter fleißig an den Pubertier-Socken stricke und jetzt etwa einen halben Schaft habe (nur durch die U-Bahnfahrten einer Woche, in der ich allerdings auch häufig gefahren bin als üblich). Eine Fahrt bringt zwischen 5 und 7 Reihen, je nachdem, wieviel Garn ich entwirren muss. Ich habe im Moment ein Knäuel, das leider sehr sehr zum vertüdeln neigt.

SoC muss im Moment warten, da die Mütze die Zeiten in Anspruch nimmt, in denen ich ungestört und mit wachem Kopf stricken kann.