Jan 132009
 

will heute wissen:

Die verstrickte Dienstagsfrage 3/2009

Wie bewahrt ihr eure Stricknadeln, Häkelnadeln, Nadelspiele und weiteres Zubehör auf? Benutzt ihr Spezialetuis oder etwas selbst Gebasteltes?

Herzlichen Dank an Anja für die heutige Frage!

Ich habe in erster Linie Behältnisse, die eigentlich nicht für das Aufheben der Stricknadeln gedacht sind. Meine Rundstricknadeln wohnen in einer Ziehharmonika-Mappe wie sie eigentlich für Dokumente gedacht sind. Die Reiterchen sind mit den Nadelgrößen beschriftet, und die Nadeln sind in den Tütchen, in denen sie geliefert werden. Wenn es mehrere von einer Größe (verschiedene Längen) gibt, sind sie in einem Tütchen. So habe ich immer bequemen Zugriff.

Meine geraden Nadeln (in erster Linie Nadelspiele, und ein Satz kurze Clover-Nadeln für Schals) sind in der Regia-Box, die es vor ein paar Jahren mal gab, gut aufgehoben. Dort treiben sich auch Nadelmaß, Maßband, Maschenmarkierer und ähnliche Kleinteile rum, die man zum Stricken so braucht.

Die Knitpicks-Nadeln sind in ihrem Täschchen, in dem sie auch gekommen sind, darin lagern auch die Knitpicks festen Rundnadeln. Derzeit sind das die Nadeln, die ich am häufigsten benutze.

Und dann habe ich noch von Leipzig-Einundleipzig eine Plastik-Nadeldose mit einigen wenigen langen, geraden Nadeln. Wie alt die Dose ist, könnt ihr daran ermessen, dass darauf noch das *alte* Logo von Drei Pagen ist, eine Firma, die die jüngeren unter euch gar nicht mehr kennen dürften, denn die existieren nicht mehr, und noch länger haben die keine Wolle mehr vertrieben (zum Schluss war das ein Gruscht-Versand von der Kragenweite Moderne Hausfrau). Die wohnt ganz unten in einer Schublade und wird äußerst selten benutzt, wegwerfen mag ich sie aber auch nicht.

Die anderen Nadelbehältnisse wohnen im Strickkorb oder gut zugänglich im Regal, da ich sie ständig brauche.

Achja, und dann gibt es noch einen eher nicht-orthodoxen Platz, an dem ich Nadeln aufbewahre, und das ist in Projekten. Viele davon sind UFOs, und die Nadeln sind eben darin gelagert. (Räusper)

  2 Responses to “Das Wollschaf”

  1. *Kicher*
    Die nicht-orthodoxen Plätze habe ich bei mir doch glatt unterschlagen.
    LG Heidi

  2. Jaaa, in UFOs lagern auch etliche meiner Stricknadeln ;-)
    Herzlich,
    Katarina

Sorry, the comment form is closed at this time.