Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/plugins/xinha-4-wp/wp_xinha_plugin.php on line 416

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/tatting.de/woll-ecke/wordpress/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 694
25. Januar 2010 – Woll-Ecke

Da freut sich

 Stricken  Kommentare deaktiviert f√ľr Da freut sich
Jan 252010
 

die Strickerin, und auch die Garnstatistik: Die Graue Maus ist fertig, ein Tuch, das ich im Prayer Shawl-Muster gestrickt habe. Endlich ist das Alpaka des Grauens verarbeitet. 481 g Alpaca mit Nadel 2,75 mm gestrickt. 727 Reihen zu 153 Maschen, macht 111.231 Maschen. Wie gut, dass ich mir so was nicht vorher ausrechne. Photos gibt es, sobald hier mal wieder genug Licht ist, um das Tuch zu fotografieren.

Letzte Woche habe ich noch zwei meiner UFOs geribbelt. Ralfs Socken will ich noch mal mit anderen Nadeln neu anfangen, und das andere war ein Paar Socken, das ich 2006 angefangen habe. Es war wirklich Zeit, es aufzuribbeln.

Es war im Flechtmuster gestrickt, und das sieht zwar schŲn aus, ist aber langweilig zu stricken, insbesondere, wenn die Felder recht klein sind. Jede Reihe ein anderer Wollrest. Also hatte ich jede Menge kleiner Reste. Aus denen habe ich dann Zauberknšuel gemacht, die ich durch noch mehr StŁcke ergšnzt habe. Das wird dann ein Paar Monstersocken. Demnšchst in diesem Theater.