wollecke

 Permalink  Stricken  Kommentare deaktiviert für
Dez 232006
 

%stricker %stricker %stricker %stricker %stricker

Meiner Tochter zuliebe

Bilder sind noch nachzureichen

 Stricken  Kommentare deaktiviert für Bilder sind noch nachzureichen
Dez 222006
 

zu den 5048-Socken:

Links die fr die beste aller Stiefschwestern, und rechts meine eigenen. Technische Daten zu Stiefschwesternsocken hier, zu meinen hier.

Fertig geworden ist auch endlich

 spinnen  Kommentare deaktiviert für Fertig geworden ist auch endlich
Dez 212006
 

der Strang aus dem Schalgarn:

Links und in der Mitte noch mal als Erinnerung die Vorstufen. Das Garn habe ich dreifdig Navajo-verzwirnt. Dabei war ich ein bisschen schnell und habe den Faden zu wenig verdreht. Also nochmal nachgezwirnt, und jetzt ist der Strang so, wie er sein soll. Es ist mein erster mehrfarbiger Strang, und ich bin gespannt, wie es sich strickt. Ich denke da an Mrs. Beeton, ein passender Rest Mohair msste sich finden lassen.

Technische Daten:

  • Strang indigo-blau in verschiedenen Tnungen
  • Aus einfdiger Schalwolle (reine Schurwolle) gesponnen (ursprnglich fr Nadelstrke 8-9 gedacht)
  • Navajogezwirnt
  • 51 g, 177,8 m, LL 348 m/100 g
  • fertig gestellt: 18.12.2006

Hin und her

 Stricken  Kommentare deaktiviert für Hin und her
Dez 202006
 

geht es bei Ralfs Janker. Vorgestern musste ich die fertigen Blenden (alle! nchstes mal sollte ich doch gucken, ehe ich Hals und unteren Bund anstricke!) noch einmal ribbeln. Die Knopf- und Knopflochblende waren signifikant unterschiedlich lang. Diesmal bin ich das Ganze mit Zhlen und regelmigem Auslassen von Reihen angegangen (vorher habe ich geschtzt – normalerweile klappt sowas bei mir), so dass diesmal beide Seiten hoffentlich gleich werden. Jetzt habe ich fast eine der beiden Blenden wieder fertig.

Hin und her auch bei den 5033-Socken. Der erste ist fertig geworden, aber erst, nachdem ich den Anfang der Spitze nochmal rckwrts stricken musste. Ich hatte ausgerechnet im Bereich der Abnahmen irgendwo eine Masche verloren. Nunja, nicht wirklich schlimm. Da es heute abend ein Programm im Fernsehen gab, das nach Hingucken verlangte (erstmal ber die Eifel im Winter, dann ber eine supermoderne Segelyacht mit interessanter Technik, und dann noch der Bericht ber die Eingewhnung der neuen Elefanten im Klner Zoo – alles im WDR), bin ich nach der Tagesschau zum Sockenstricken bergegangen. Der zweite hat jetzt 1/3 des Schaftes.

Dez 202006
 

obwohl es kein Geschenk ist – irgendwie hat es mich gejuckt:

Das sind etwas ber 500 g Laceweight in 9 verschiedenen Farben. Die Zwischentne habe ich im „Farbmischen fr Arme“ gemacht (zwei verschiedene Farben zusammen verzwirnen). Irgendwie muss man sich ja zu helfen wissen, wenn man keine Kardiermaschine hat. Die Bilder sind beide gestern auf dem Balkon aufgenommen, einmal mehr im Schatten, einmal mit Sonnenlicht. Trotzdem war die Belichtungszeit bei beiden grottenschlecht. Man merkt, dass wir in den 12 langen Nchten sind.

Die beiden rechten Strnge sind gestern und vorgestern fertig geworden. Beide sind ein bisschen dicker geraten als der Rest, aber bewegen sich durchaus noch im Rahmen. Aus diesem Garn soll einmal ein Tuch werden, auf jeden Fall rechteckig (ich mag rechteckige Tcher), aber sonst wei ich noch nicht viel ber dieses Tuch. Ein paar ungenaue Vorstellungen habe ich zwar bisher, aber noch nicht allzu konkret. Insgesamt habe ich jetzt ca. 4 Monate an dieser Wolle gearbeitet, mal mehr, mal weniger. Und „nebenher“ natrlich noch viel gestrickt. Htte ich nur gesponnen, wre es sicher wesentlich schneller gegangen.

Mit dem hell-trkisen Strang bin ich absolut zufrieden. Er ist zwar nicht so dnn gesponnen wie der Rest, aber ganz super weich geworden, wie sich das fr Merino gehrt. Ich bin so froh, dass ich immer mehr bung im Spinnen bekomme. Eigentlich ist mir das Joy manchmal ein bisschen langsam. Und, ja, ich spinne nur noch im schnellsten Joy-Gang (16:1). Und doch (noch?) nicht im langen Auszug.

Technische Daten zu den Strngen:

  • Laceweight dunkles Trkis
  • Huppertz farbige Merino
  • 63 g, 345 m, LL 548 m/100 g
  • fertig am ?
  • Laceweight helles Trkis
  • Huppertz farbige Merino
  • 63 g, 334 m, LL 531 m / 100 g
  • fertig am 18.12.2006
  • Laceweight helles und dunkles Trkis
  • Huppertz farbige Merino
  • 44 g, 212 m, 484 m / 100 g
  • fertig am 19.12.2006

Das Wollschaf will diesmal wissen:

 Stricken  Kommentare deaktiviert für Das Wollschaf will diesmal wissen:
Dez 192006
 

Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 51/2006

Noch 5 Tage bis Heiligabend! Sind alle handgearbeiteten Weihnachtsgeschenke schon fertig? Gibt es etwas, was jetzt auf die Schnelle noch fertig gemacht werden muss? Gibt es etwas, was nicht fertig wird bis Weihnachten?

Ich mache dieses Jahr keine handgearbeiteten Weihnachtsgeschenke. Handgearbeitetes gibt’s wenn’s fertig ist. Ich mach mir da keinen Stress. Und da wir Erwachsenen in der Familie sowieso keine Geschenke zu Weihnachten austauschen… Das einzige, was noch fertig werden sollte, ist Ralfs Janker, aber der wird ja nur repariert. Das ist ja in dem Sinne kein Geschenk. Und natrlich liegen hier auch ber Weihnachten jede Menge UFOs und WIPs rum… vielleicht kommen da noch welche dazu. Dabei wollte ich doch bis zum Umzug abbauen! %augenroll

Das, was einem Weihnachtsgeschenk noch am nchsten kam, war das Geburtstagsgeschenk fr meine Schwiegermama, die hatte am 16. ihren 75. Aber das Geschenk lag seit Monaten ‚rum, und war ursprnglich gar nicht fr sie vorgesehen. Aber es ist doch ganz gut, wenn das eine oder andere noch rumliegt.

Lotta fragt fr eine Freundin

 Bücher, Stricken  Kommentare deaktiviert für Lotta fragt fr eine Freundin
Dez 172006
 

namens Martine, ihres Zeichens Niederlnderin, welche Sockenbcher wir Deutschen so lieben.

Was Sockenbcher angeht – ich glaube Socks, Socks, Socks (weil es einfach sooo viele verschiedene Socken hat) und dann die Vintage Socks von Nancy Bush sind meine Lieblingsbcher.

Ich wrde mich jedoch weder von Bchern noch von Heften so sehr bestimmen lassen. Ich suche mir aus Musterbchern ein Muster ‚raus, und stricke das dann auf meine Standard-Socke. Natrlich gibt es da geeignetere Muster und ungeeignete, aber sehr oft mache ich halt mein eigenes Ding.

Das ultimative Sockenbuch wre eines, das *alle* Techniken beschreibt: Die verschiedenen Arten der Ferse (es gibt mehr als man ahnt), des Anschlags, Toe-up in verschiedenen Ausfhrungen, die Spitze in allen Variationen, und dazu dann eine Mix- und Match-Anleitung, durch die ich alle diese Einzelteile zu meinen Lieblingssocken kombinieren kann. Hinweise darauf, wie man Muster nach Lust und Laune kombiniert, worauf man achten muss (zusammenziehen bei Zopfmustern, „leiern“ von Lochmustern usw.). Und dann vielleicht eine Sammlung von 100 – 200 Mustern, die sich fr Socken eignen (nicht zu groe Musterstze), dazu Sockentabellen fr alle Garnstrken und fersenwand- und fersenwandlose Fersen. Und da ich mit dem Wnschen noch nicht zuende bin, htte ich fr die Anfnger bitte gerne noch 10-20 Anleitungen, die Masche fr Masche erklren, wie es geht, in mglichst unterschiedlichen Gren und verschiedenen Stilen.

Das ist meine Antwort – weil bald Weihnachte ist… da sollen ja Wnsche wahr werden.

Und hier findet ihr Lottas Blog Immer Wieder Socken.

Frhling im Winter

 Leben live  Kommentare deaktiviert für Frhling im Winter
Dez 172006
 

ist zur Zeit, und es ist kein Wunder, dass ich lahmgelegt bin. Von wegen grippaler Infekt. Seit ich gestern bei der Wollschnegge gelesen habe, dass Erlen und Birken im Moment ihre Pollen verbreiten, wundert mich gar nix mehr. Vielen Dank, liebe Wollschnegge, dass du das im blog verbreitet hast!

Natrlich geht es mir besser, weil ich gleich auf mein Antiallergikum umgestiegen bin. Schon habe ich problemlos geschlafen, sind die Schmerzen in den Bronchien weg, und ich habe keine Temperatur mehr. Na, dann kanns ja nur noch aufwrts gehen.

Craftster Circular Shrug und was fr Leseratten

 Anleitungen, Bücher, Stricken  Kommentare deaktiviert für Craftster Circular Shrug und was fr Leseratten
Dez 162006
 

gibt es als Anleitung (dt., PDF) hier. Die englische Anleitung ist hier zu finden. Ich wei, dass das Teil schon lange existiert, bin halt jetzt erst drber gestolpert. Es gibt so viele schne Sachen im blogland, und leider bekommt man die Zeit zum Stricken nie mitgeliefert %augenroll

Nachtrag: Da kam mir doch Librarything unter die Finger, und schon verstrickt man sich heillos im Internet…

Noch mehr

 Anleitungen, Bücher, Stricken  Kommentare deaktiviert für Noch mehr
Dez 152006
 

ist gestern im gleichen Paket angekommen, diesmal waren es aber wieder Strickbcher. Nancy Bush’s Knitting Vintage Socks. Ein sehr schnes Buch, und allein der historische Teil ist wieder sehr schn. Es ist zwar schn, neue Muster zu bekommen, aber die bekomme ich zur Not auch im Internet. Aber wenn das alles dann sehr schn mit Historie, mit Techniken etc. aufbereitet ist, wie in diesem Buch, dann ist das schon was anderes als eine Reihe Ausdrucke aus dem Internet.

Das zweite war der Knitting-A-Pattern-A-Day-Calendar. Es ist schon fast erschlagend, wie viele Muster das sind. Sehr nett finde ich einen Afghan, fr den es jeden Monat einen besonderen Block zum Stricken gibt, dazu einen neutralen Block, um Lcken zu fllen, falls man nicht nur eine Babydecke machen will. Aber auch ansonsten gibt es von allem etwas – vom Pulli bis zur Ansteckblume, aus Wolle und anderen Naturfasern, Syntetics und sogar Draht.

Seiten: Prev 1 2 3 ... 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 Next