Mrz 142008
 

diese Charade-Socke (Achtung, Link zu Ravelry, weiß nicht, ob der für Nicht-Mitglieder funktioniert – den anderen finde ich nicht mehr):

Ein Charade-Socken

Die habe ich am Montag, 10. März angefangen. Das Muster macht ausgesprochen viel Spaß. Ich habe es auch schon für ein Paar Handschuhe verwendet. Echter Anti-Frust-Strick. Ich stricke übrigens auf einem grauen 2,25 mm Nadelspiel in 20 cm Länge (als ich das gekauft habe, war ich froh, überhaupt Nadeln in dieser Zwischengröße zu bekommen). Und ja, ich habe wirklich mal einen Einzelsocken produziert. Aber der bleibt nicht lange so. Garantiert.

Fundstücke

 Anleitungen, Stricken  Kommentare deaktiviert für Fundstücke
Feb 282008
 

Dies ist eine Anleitung für ein ausgestopftes Herz, das in der Runde gestrickt wird.

Und hier gibt es eine Anleitung für ein sehr schönes Paar Socken namens Valentina. Mit Perlen.

Fundstücke

 Anleitungen, Stricken  Kommentare deaktiviert für Fundstücke
Dez 292007
 

Anleitung für Argyle-Socks.

Eine schöne doppelt gestrickte Mütze findet sich hier. Absolut männertauglich!
Hier ist die ultimative Strickidee für den Weihnachtsbaum. Ich finde sie einfach süß… vielleicht für nächstes Jahr?

Genug Licht

 Anleitungen, Stricken  Kommentare deaktiviert für Genug Licht
Dez 192007
 

gab es heute zum Fotografieren, deshalb habe ich mal einige Sachen ins Bild gesetzt. Als erstes heute dieser Woodland-Shawl, den ich gestern angestrickt habe:

Dschungel - Jungle

Einen Namen hat das Projekt auch schon, dank der Farben heißt er Urwald-Schal. Das Muster wird zwar ziemlich geschluckt, aber im Original ist es noch genug erkennbar. Wie im Urwald halt. Man sieht viel Grün, und die einzelnen Formen erkennt man erst, wenn man genauer hinschaut. Das Garn sind zwei Stränge gut abgelagerte Opal handgefärbt, ohne Farbnummer. Ich hatte damals von vielen handgefärbt zwei Stränge gekauft, und dies sind die einzigen, von denen nicht schon mindestens einer zu Socken geworden ist. Ich stricke mit Bambus-Nadel 4, und das ist ein Genuss. Ich liebe diese Farben, die im Original viel mehr leuchten. Die lassen einen trotz des eher tristen Winterwetters richtig aufleben.

Es macht sehr viel Spaß, dieses eher einfache Muster zu stricken. Ich war sehr erstaunt, als sich der Schal als durchaus verträglich mit einer Unterhaltung zeigte. Mal schaun, wie sich das Projekt heute mit der Glotze verträgt. Die Anleitung ist sehr gut geschrieben, und da es ein nicht zu komplexes Muster ist, war es auch nicht schwer, nach der geschriebenen Anleitung zu arbeiten. Sehr schön finde ich den Wellenrand an den Seiten. Dadurch verändert sich auch die Maschenzahl beim Stricken.

Ich habe etwas mehr Maschen aufgenommen, nämlich 113, und hoffe mal, dass ich mit meinen 200 g Garn auf eine vernünftige Länge komme. Das Ganze ist sehr stark dehnbar. Ungedehnt sind es ca. 60 cm Breite, aber gedehnt dürften es über 80 werden.

Ich stricke übrigens seit neuestem bewusst locker, um meine Hände etwas zu schonen. Ich tendiere sonst immer dazu, viel zu sehr am Garn zu ziehen. Bei lace-Mustern fällt es mir auch meist sehr leicht, locker zu stricken. Man lebt viel leichter, wenn man ohne große Probleme Maschen zusammenstricken kann. Wenn man zu fest strickt, macht man sich solche Maschen nur unnötig schwer. Wenn ich dabei bleibe, muss ich natürlich auch meine gewohnten Nadelstärken ändern. Schaumermal.

Fundstücke

 Anleitungen, Stricken, Weben  Kommentare deaktiviert für Fundstücke
Dez 182007
 

Stola Woodland Shawl, einfach, aber schön, aus Sockenwolle. (P.S. ich weiß schon, welche Wolle ich mit diesem Muster ausprobiere…)

Crochetlady webt mit Miniwebrahmen die tollsten Wandbehänge und Decken. Schaut mal, was sie damit alles anstellt.

Fundstück

 Anleitungen, Stricken  Kommentare deaktiviert für Fundstück
Dez 172007
 

Diese Mütze habe ich bei Nicole entdeckt, deren Version sehenswert ist.

Außerdem sind am Wochenende weitere Mützchen fertig geworden, mittlerweile habe ich 10 Stück zusammen.

Update

 Anleitungen, Stricken  Kommentare deaktiviert für Update
Dez 152007
 

der Anleitung für die Frühchenmützen: Eine zweite Größe, und ein Foto einer offenen Mütze hinzugefügt.

of the instructions for preemie hats: I added a second size, plus a photo of an open hat.

Dez 122007
 
Fruehchenmuetze/Preemie hat

Hier will ich mal aufschreiben, wie ich eine oben offene Frühchenmütze stricke:

Größen: S (L)

Material: 15 (17) g Sockenwollreste von 4facher Sockenwolle.

Mit Nadelspiel 2,0 mm (15 cm lang): Anschlag 64 (72) Maschen, 2/2 Rippen für 12 (13) cm, eine Lochreihe (*1 M überz. zus. str., 1 Umschlag*), 8 (10) Reihen in Rippen stricken, locker abketten. Fäden vernähen. Dann eine 30 (35) cm lange gedrehte Schnur aus passender Sockenwolle machen, in die Löcher fädeln, gut zusammenziehen und eine Schleife binden.

Here is how I make a preemie hat with opening on top:

Sizes: S (L)

Materials: 15 (17) g leftovers of fingering (4 ply) sock yarn. Using 5 No. 0 (= 2.0 mm) DPNs, 6 “ long.

I loosely cast on 64 (72) st and distribute as follows: 16 st on each of 4 DPN (16-20-16-20 stitches). Close round and start knitting in 2 by 2 ribbing (*k2, p2*), until piece is 12 (13) cm long. Make a round of eyelets: * sl 1, k1, psso, yo *. Work 8 (10) more rounds in 2 by 2 ribbing. Cast off loosely. Work in ends. Pull a twisted cord (about 12″ long) made from sock yarn (same or matching color) through the round of eyelets, make a half knot, tug ends of cord so the top closes, and tie a bow.

So sieht das Mützchen aus, wenn es noch nicht zugezogen ist // That’s how the hat looks when it isn’t closed yet:

Fruehchenmütze offen Letzte Änderung am 07.10.2011

Seiten: Prev 1 2 3 4 5 6 Next