Jul 032008
 

Die Jacky, deren Blog ich schon lange verfolge, fragte zum letzten Eintrag:

„Sind das deine ersten [Socken] mit der Rundstricknadel?“

Nein, Jacky, das kann ich schon länger. Ich habe im September und Oktober 2004 die Technik mit einer und zwei Rundnadeln ausprobiert. Dabei ist diese Anleitung für eine Socke auf einer Rundnadel entstanden, und diese Anleitung, wie man zwei Socken auf einer Rundstricknadel strickt. Ich habe dann auch ein Paar Socken auf diese Weise (2 Socken auf einer Rundnadel) gestrickt, fand aber das Wechseln zwischen den einzelnen Socken zu umständlich. Außerdem fand ich den Nadelwechsel immer seeehr zeitaufwändig.

Das Stricken mit 2 Rundnadeln hatte ich an einem Pulli probiert, und fand es ätzend mit der ganzen Bammelei. Aber auch mit nur einer Rundstricknadel fand ich es zu umständlich, und habe es dann gelassen, auch wenn ich den Vorteil für die Reise (keine fallenden Nadeln) erkennen konnte.

Dieses Jahr habe ich dann beschlossen, dass ich die Wunderschlinge einfach mal übe, denn was man nicht übt, kann man nicht. Da ich gleichzeitig das Locker-Stricken gelernt habe, bin ich jetzt mit der Wunderschlinge viel schneller, und es ist meine bevorzugte Strickweise. Seit ich die Knitpicks-Rundnadeln habe, liebe ich die Wunderschlingen-Technik noch mehr. Ich glaube, ich werde Nadelspiele nur noch zum Lehren und dann nehmen, wenn ein Muster auf drei Nadeln besser zu stricken ist (z. B. die Froot-Loops), oder natürlich, wenn ich mal wieder so viele Socken gleichzeitig auf den Nadeln habe, dass mir die Rundnadeln ausgehen. Was ich allerdings nicht mache, ist zwei Socken gleichzeitig zu stricken. Das ist bei mir nicht nötig, denn ich kenne das SSS nicht (die 2. Socke wird bei mir eher schneller fertig – Socken werden bei mir meist bei der ersten Socke zum UFO), und ich finde es wie gesagt zu anstrengend, immer zwischen zwei Fäden zu wechseln.

  3 Responses to “Antwort”

  1. Hallo Christiane, danke für den netten Kommentar in meinem Blog. Die Linarte ist von lana grossa, und du solltest sie hoffentlich in den meisten vernünftigen Woll-Läden vor ort oder online finden. Ich kann das Garn nur empfehlen, und verstricke es grade zum zweiten und dritten Mal – für eine Minijacke und eine Longjacke.

    LG Ines

  2. Guten Morgen Christiane

    Vielen Dank für diese Antwort! Sorry, ich wusste nicht, dass Du sogar die Deutsche Anleitung für die Wunderschlinge geschrieben hast!!! Ist ja toll! Ich werde es ganz bestimmt auch mal ausprobieren!!! Ich habe sogar bereits eine ziemlich lange Rundstricknadel in 2,5!:-))) Werde Dir dann berichten!!!

    Liebi Grüess und ich wünsche Dir einen guten Wochenstart!
    Jacky

    P.S. ich freue mich natürlich sehr, dass Du so eine treue Besucherin meines Blogs bist:-)))

  3. Kein Problem, Jacky, das Internet ist groß, und es ist heute auch von der Gestaltung nicht mehr erkennbar, dass die Seiten von der gleichen Person sind. Ich habe die Anleitung damals geschrieben, weil es die bis dahin immer nur auf Englisch gab. Na, dann bin ich mal gespannt, wie du mit der Wunderschlinge klar kommst.

    Alles liebe, Christiane 8-)

Sorry, the comment form is closed at this time.